Nierenerkrankung bei Katzen – wie helfe ich meiner Samtpfote?

Arzthelfer hält eine Katze, bei der ein Ultraschall gemacht wird

Irgendwann ist der Moment da, wo die Niere bei Ihrer Katze ihren normalen Dienst aufgibt. Ihre Katze hat viel Durst, sie leidet unter Appetitlosigkeit, ist müde und erbricht sich häufig. Alles Anzeichen dafür, dass etwa mit der Niere nicht in Ordnung ist. Eine Nierenerkrankung bei Katzen ist eine schwere gesundheitliche Beeinträchtigung.

Weiterlesen

Arthrose beim Hund – eine schleichende Gelenkserkrankung

Hand berührt eine Hundepfote

Die verschleißbedingten Veränderungen an den Gelenken Ihres Hundes werden als Arthrose bezeichnet. Dabei ist bei Ihrem Hund der Gelenkknorpel geschädigt und die Gelenkkapsel verkleinert. Es treten Knochenzubildungen auf, die zur Versteifung eines Gelenkes führen können.

Weiterlesen

Aua, Rückenschmerzen – Bandscheibenvorfall beim Hund

Röntgenbild eines Hundes

Schmerzen, Lahmheit und ein gekrümmter Rücken: Der Bandscheibenvorfall beim Hund ist keine Seltenheit und treten altersbedingt auf und auch durch mechanische Krafteinwirkung auf die Wirbelsäule. Wenn Ihr Hund diese Symptome zeigt, wird es Zeit für den Tierarzt.

Weiterlesen

Frieren Pferde im Winter?

Pferd im Schnee

Auf der Weide oder im Stall? Wo bringen Sie Pferde im Winter am besten unter? In den kommenden Monaten kann es vielerorts in Deutschland knackig kalt werden. Kein Wunder, dass wir uns in dieser Zeit nach einem warmen Plätzchen in unseren eigenen vier Wänden sehnen, wenn wir von der Arbeit oder vom Einkaufen nach Hause kommen.

Weiterlesen

Diabetes bei Katzen – Wenn der Stoffwechsel verrückt spielt

Katze erhält eine Spritze

Häufiger Urinabsatz, vermehrter Durst und Abmagerung trotz großer Fresslust? Wenn Sie diese Anzeichen bei Ihrer Katze feststellen, steckt womöglich eine ernsthafte Erkrankung dahinter. Diabetes bei Katzen kommt nicht gerade selten vor und betrifft nicht nur übergewichtige und ältere Katzen, sondern auch Katzen mit Vorerkrankungen.

Weiterlesen

Wenn das Gehirn verrückt spielt – die Epilepsie bei Hunden

Hand berührt eine Hundepfote

„Mein Hund hat mit einzelnen Gliedmaßen und Muskeln gezuckt, nach irgendwelchen imaginären Fliegen geschnappt und unmotiviert gebellt. Es war so, als wenn er für einen Moment völlig von der Rolle war.“ So beschreiben Hundefreunde ihren Liebling, wenn das Gehirn für einen Moment außer Kontrolle gerät. Die Epilepsie bei Hunden ist keine Seltenheit. Ob die Epilepsie heilbar ist, hängt von ihrer Form ab.

Weiterlesen