Rein oder raus mit dem Stubentiger: wenn eine Katzenklappe fällig ist

Katzenklappe

Unsere Samtpfoten haben zuweilen ein sehr unstetes Gemüt: Mal halten sie sich gerne im Freien auf, um den Garten und die Umgebung zu erkunden. Oder sie verkrümeln sich irgendwo in den vier Wänden, um zu dösen, auf Futter zu warten oder sich verwöhnen zu lassen.

Weiterlesen

Welche Auswirkungen haben Wurmerkrankungen bei Ihrer Katze?

Katze und Arzt

Ihre Katze kommt nachts von der Beutetour nach Hause und macht einen munteren Eindruck. Dennoch erbricht sie sich im Laufe des Tages und hat ab und zu Durchfall. Vielleicht hat sie draußen etwas Unverträgliches gefressen, es kann sich aber auch um eine Wurmerkrankung handeln.

Weiterlesen

Immer der Stress mit der Medizin: So klappt es bei Ihrer Katze

Katze schnüffelt an Tabletten

Das Zusammenleben mit unserer Katze ist geprägt vom starken Willen unseres Stubentigers. Wenn unsere Katze auf irgendetwas keine Lust hat, dann wird das für uns zur Herausforderung. Das Einsteigen in die Transportbox, wenn sie mal zum Tierarzt muss oder auch die Einnahme von Medizin.

Weiterlesen

Warum ist Wasser für Katzen ein Lebenselixier?

Katze vor der Wasserschüssel

Viel Flüssigkeit ist gesund. Vor allem an warmen Tagen ist ein leicht gekühltes Getränk für uns Menschen eine willkommene Erfrischung. Wir wissen, dass wir durch regelmäßiges Trinken unseren Flüssigkeitshaushalt steuern können.

Weiterlesen

Darf meine Katze das essen?

Katze bettelt

Bei unserer vierbeinigen Samtpfote besteht die Fütterung längst nicht mehr nur aus dem Öffnen von Dosen und Befüllen von Fressnäpfen. Nein, unser Stubentiger hat gewisse Ansprüche und wir neigen dazu, mit einem kleinen Verwöhnprogramm uns den Wünschen unserer Katzen zu unterwerfen.

Weiterlesen

Krebs bei Katzen: Wie die Früherkennung Leben retten kann

Katze wird untersucht

Es ist mittlerweile schon lange her, dass viele Katzen nicht über das erste Lebensjahr hinausgekommen sind. Der Grund dafür waren Infektionskrankheiten, Infektionen und Parasitenbefall, gegen die es kaum wirksame Medikamente gab.

Weiterlesen