Hund

Die Hundekranken­versicherung - eine sinnvolle Absicherung?

 

Hundekranken­versicherung - Infos, Tipps und Vergleich

Seiteninhalt

Wenn Hunde krank sind, müssen sie - wie wir Menschen auch - zum Arzt. Ein Besuch beim Tierarzt kann jedoch schnell sehr teuer werden. So manche Behandlung kostet sogar tausende von Euro. Mit einer Hundekranken­versicherung können Sie sich vor solchen Kosten schützen. Doch ist diese Art der Absicherung wirklich sinnvoll? Wir klären Sie über die Versicherung und unterschiedlichen Angebote am Markt auf. Dann können Sie selbst entscheiden, ob eine Hundekranken­versicherung für Sie infrage kommt oder nicht.

Sie sind bereits an der Versicherung interessiert? Dann haben Sie hier die Möglichkeit alle Tarife zu vergleichen:
Vergleich der Hundekrankenversicherung

Was ist in der Hundekranken­versicherung versichert?

Grundsätzlich sind folgende tierärztliche Leistungen durch die Krankenversicherung für Hunde abgedeckt:

Je nach Angebot werden zudem anteilig die Kosten für folgende Leistungen übernommen:

Ist die Hundekranken­versicherung wirklich sinnvoll?

Die Hundekrankenversicherung Laut dem Tierversicherungsexperten Ralf Becker von vergleichen-und-sparen.de gibt es auf diese Frage weder ein klares JA noch ein klares NEIN. Jeder Hund ist schließlich anders. Während der eine Vierbeiner sein Leben lang gesund bleibt, ist der andere deutlich anfälliger für Krankheiten. Wer weiß schon, wie sich ein kleiner süßer Welpe im Laufe seines Lebens entwickelt?

Einige Hundehalter legen daher ein extra „Hundesparbuch“ an. Von den Ersparnissen bezahlen sie dann die Tierarztkosten und andere größere Anschaffungen für ihre Fellnasen. Keine schlechte Idee, sie hat nur einen Nachteil: Erkrankt der Vierbeiner bereits in jungen Jahren chronisch, hilft auch kein Sparbuch mehr. Die Rechnung muss nämlich sofort beglichen werden.

Ob eine Hundekranken­versicherung sinnvoll ist, können also nur Sie entscheiden. Folgende Fragen können Ihnen bei der Entscheidung helfen:

Der Versicherungsexperte Ralf Becker rät: „Haben Sie auch nur eine dieser Fragen mit Nein beantwortet, sollten Sie unbedingt über eine Absicherung Ihres Hundes nachdenken. Denn dann müssen Sie im Ernstfall gar nicht groß überlegen, ob Sie die Tierarztrechnung begleichen können. Die Kosten übernimmt die Hundekrankenversicherung, die Sie bereits für unter 20 Euro im Monat abschließen können.“

Die Angebote der Hundekranken­versicherung und ihre Unterschiede

Noch gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Versicherungsgesellschaften auf dem deutschen Markt, die eine Krankenversicherung für Hunde anbieten. Doch immer mehr Anbieter entwickeln spezielle Tarife. In unserem Online-Rechner finden Sie daher momentan die Angebote von folgenden acht Versicherern:

AGILA Haustierversicherung

Als einer der ältesten Hundekrankenversicherer bietet die AGILA derzeit drei verschiedene Tarife an. Diese unterscheiden sich hauptsächlich in der Höhe der Erstattungsleistungen und den monatlichen Kosten. Den umfangreichsten Versicherungsschutz bietet der Tarif AGILA Tierkrankenschutz Exklusiv. Hier liegt die Leistungsgrenzen für Heilbehandlungen bei 1.100 € im Jahr. Operationen sind hingegen unbegrenzt mitversichert. Das heißt, die Versicherung übernimmt die gesamten Kosten! Und zwar bis zum vierfachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte!

Allianz

Es gibt kaum eine Versicherungssparte, die nicht von der Allianz abgedeckt wird. Hier darf die Hundekranken­versicherung natürlich nicht fehlen. Mit dem Allianz Premium Krankenschutz können Sie Tierarztkosten für maximal 10.000 € pro Jahr abdecken. Ähnlich wie die AGILA trennt jedoch auch die Allianz die Leistungen für Heilbehandlungen (2.000 € im Jahr) von den Leistungen für Operationen (8.000 € im Jahr).

Balunos

Möchten Sie sich nur für den Fall eines Unfalls absichern? Dann ist der Tarif Balunos Gold - Schutz nur nach Unfall eine gute Alternative. Denn, wie der Name schon sagt, erstattet er Kosten nur für Behandlungen und Operationen, die nach einem Unfall erfolgen. Und zwar für maximal 3.000 € pro Versicherungsfall.

Barmenia

Die Barmenia bietet wie die AGILA gleich drei Hundekranken-Tarife an. Operationen sind bei allen drei Angeboten unbegrenzt mitversichert. In der Premium Variante gilt dies auch für Heilbehandlungen. Bei den anderen beiden Tarifen ist die Versicherungssumme für Heilbehandlungen auf 400 € bzw. 800 € pro Jahr begrenzt.

Gothaer

Bei der Gothaer haben Sie die Wahl zwischen den Hundekranken-Tarifen Basis, Plus und Premium. Der größte Unterschied ist die Höhe der Versicherungssumme. Nur beim Premium-Tarif gibt es keine Begrenzung. Bei den anderen beiden Angeboten hingegen ist sie auf 2.500 € (Basis) bzw. 5.000 € im Jahr begrenzt.

Helvetia

Die Helvetia bietet Ihnen zwei Tarifvarianten: Helvetia PetCare-Basis (Erstattung bis 2.500 € pro Jahr) und Helvetia PetCare-Komfort (unbegrenzte Versicherungssumme). Den Versicherungsschutz des Komfort-Tarifs können Sie bei Bedarf mit den Zusatzbausteinen Zahn und Heil erweitern. Dadurch sind auch Zahnbehandlungen und alternative Heilmethoden mitversichert.

Petplan

Petplan ist einer der weltweit größten Anbieter von Tierkrankenversicherungen. Bereits seit über 30 Jahren schützt die Gesellschaft Tierbesitzer vor hohen Tierarztkosten. Für Hundehalter hat der Tierversicherer die Tarife Petplan Basis und Petplan Plus im Angebot. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in der Höhe der Erstattungsleistung. Diese liegt im Basis-Tarif bei 3.000 € und im Plus-Tarif bei 4.000 € pro Versicherungsjahr.

Uelzener

In Deutschland gehört die Uelzener Versicherung zu den alten Hasen unter den Anbietern von Hundekranken­versicherungen. Die beiden Tarife Uelzener Voll-Schutz 1-facher Satz und Uelzener Voll-Schutz 2-facher Satz gehören derzeit allerdings zu den teuersten auf dem deutschen Markt. Zudem leisten sie, wie der Name schon sagt, lediglich bis zum einfachen bzw. zweifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte.

Beiträge zur Hundekranken­versicherung

Die monatlichen Kosten für eine Hundekranken­versicherung hängen von der Hunderasse und dem Alter des Hundes zu Beginn der Versicherung ab. Und auch die Leistungen des jeweiligen Tarifs wirken sich natürlich auf den Beitrag aus.

Kostenbeispiele

Wie viel Sie die Krankenversicherung für Ihren Vierbeiner kosten würde, können Sie mit unserem Tarifrechner in nur einer Minute herausfinden. Sollten Sie doch nur eine Hunde-OP-Versicherung suchen, genügt ein Klick im Vergleichsrechner und schon werden Ihnen alle OP-Tarife sowie deren Kosten und Leistungen angezeigt.

Vergleichsrechner zur Hundekranken­versicherung

Hundeversicherung Übersicht

Top | zurück