Katze

Katzenkrankheiten im Überblick

 
Anmelden Registrierung für Tierärzte

Katzenkrankheiten

Anfangsbuchstabe T - Katzenkrankheiten im Detail.

A | B | C | D | E | F | H | I | K | M | O | P | S | T | V | W |

Thiaminmangel-Enzephalopathie der Katze

Die Thiaminmangel-Enzephalopathie der Katze ist eine Gehirnerkrankung wegen Vitamin B1 Mangels.
Dieser Mangel wird ausgelöst durch die erhöhte Aufnahme von rohem Fisch, dieser hat in seinem Darm ein Vitamin B1-spaltendes Enzym. Auch der übermäßige Konsum von Dosenfutter sowie eine geringe Futteraufnahme sind Auslöser.
Vitamin B1 ist für die Energieversorgung besonders des Gehirns zuständig, Mangel löst daher Nervenzellendegenerationen, Gefäßerweiterungen und Blutungen im Hirnstamm aus.
Neben der geringen Futteraufnahme kommt es manchmal zum Erbrechen, die Nervenschädigungen rufen Bewegungsstörungen hervor. Weiterhin reagieren die Pupillen kaum auf Lichteinfluss, der Hals des Tieres biegt sich abwärts und es kommt zu Anfällen. Das Endstadium der Erkrankung bringt ein Koma und den anschließenden Tod mit sich.


Blutohr,
Kreuzbandruptur,
Magendrehung uvm.

Hundekrankheiten

Katzenleukämie,
Katzenpocken,
Tollwut uvm.

Katzenkrankheiten

Bronchitis,
Beschälseuche,
Lahmheit uvm.

Pferdekrankheiten

Diabetes,
Fettleber,
Granulom uvm.

Vogelkrankheiten

Top | zurück