Vogel

Vogelkrankheiten einfach erklärt

 
Anmelden Registrierung für Tierärzte

Vogelkrankheiten

Anfangsbuchstabe B - Vogelkrankheiten im Detail.

A | B | D | E | F | G | H | K |

Beinfehlstellung

Eine Beinfehlstellung beim Vogel wird vor allem durch Unfälle und Verletzungen hervorgerufen. Teilweise ist auch eine Rachitis die Ursache, die durch Vitamin-D-Mangel eine Erweichung der Knochen begünstigt. Dadurch sind die Knochen des Vogels weniger widerstandsfähig.

Nestlinge sind in manchen Fällen von Spreizbeinen betroffen. Diese Ursache ist noch nicht ganz erforscht. Wissenschaftler gehen aber davon aus, dass falsches Futter und eine ungeeignete Nistbox die Erkrankung hervorruft.

Die Beinfehlstellung lässt sich beim Vogel daran erkennen, dass die Gliedmaßen nicht in ihrer normalen Position liegen. Kranke Vögel liegen mit dem Bauch auf dem Boden, während die Beine seitlich ausgestreckt sind.

Bei betroffenen Küken empfiehlt es sich, das Jungtier in einer gepolsterten Tasse zu halten anstatt in einer Nistbox. So kann es die Beine nicht seitlich abspreizen. In schwerwiegenden Fällen bindet der Tierarzt die Beine des Vogels zusammen. In ungünstigen Fällen müssen die Knochen durchtrennt werden, um sie in einer normalen Position wieder zu fixieren. Sind die Zehen des Vogels betroffen, werden diese mit einer Schiene wieder ausgerichtet.

Wenn Küken wegen einer Beinfehlstellung behandelt werden, muss man sie von ihren Eltern getrennt halten, damit diese nicht versuchen, Verbände oder Bandagen zu lösen. Während der Behandlung erhält der Vogel ein eiweißarmes Futter, damit das Wachstum langsamer vonstattengeht. Bei einer rechtzeitigen Erkennung ist die Heilbehandlung recht erfolgreich.


Blutohr,
Kreuzbandruptur,
Magendrehung uvm.

Hundekrankheiten

Katzenleukämie,
Katzenpocken,
Tollwut uvm.

Katzenkrankheiten

Bronchitis,
Beschälseuche,
Lahmheit uvm.

Pferdekrankheiten

Diabetes,
Fettleber,
Granulom uvm.

Vogelkrankheiten

Top | zurück